Auf dieser Seite befindet sich eine große Auswahl weiterführender Publikationen und Links zum Thema Sexismus in den Medien. Das Verzeichnis beinhaltet Artikel, Blogs, Glossare, Bücher, Publikationen aus Forschung & Wissenschaft sowie Videos.


  • Alle 118
  • Artikel 36
  • Blogs & Glossare 36
  • Buch 5
  • Forschung & Wissenschaft 34
  • Video 7

Auswahl:

  • Handbuch Medien und Geschlecht
    2020 | Dorer, Johanna; Geiger, Brigitte; Hipfl, Brigitte; Ratkovic, Viktorija
    Perspektiven und Befunde der feministischen Kommunikations- und Medienforschung. Der Band bietet einen systematischen Überblick über die Grundlagen, Theorien und empirischen Befunde der feministischen Kommunikations- und Medienwissenschaft. Die Beiträge behandeln die Entwicklungen und den aktuellen Stand der gesamten Breite der kommunikationswissenschaftlichen Geschlechterforschung: Informations- und Unterhaltungsangebote der Medien, Journalismus, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, Fernseh- und Filmgenres, Medienpolitik, Medienpädagogik, Medienpsychologie und Medienethik aus Geschlechterperspektive werden ebenso systematisch dargestellt wie die Themen der Frauenbewegung, Gewalt, Körper- und Sexualitätsdiskurse in Medien.
    mehr...
    Weiterlesen: https://rd.springer.com
    Forschung & Wissenschaft
  • Hear #metoo in India
    2020 | Guha, Pallavi
    News, Social Media, and Anti-Rape and Sexual Harassment Activism. Hear #metoo in India examines the role media platforms play in anti-rape and sexual harassment feminist activism in India. Including 75 interviews with rural and subaltern feminist activists and journalists working in urban and rural regions of India, the book proposes a nuanced framework of agenda building on rape and establishes a theoretical framework to examine media coverage of issues in the digitally emerging countries of the Global South.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.rutgersuniversitypress.org
    Forschung & Wissenschaft
  • Unsichtbare Frauen
    2020 | Criado-Perez, Caroline
    Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert. Unsere Welt ist von Männern für Männer gemacht und tendiert dazu, die Hälfte der Bevölkerung zu ignorieren. Caroline Criado-Perez erklärt, wie dieses System funktioniert. Sie legt die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Erhebung wissenschaftlicher Daten offen. Die so entstandene Wissenslücke liegt der kontinuierlichen und systematischen Diskriminierung von Frauen zugrunde und erzeugt eine unsichtbare Verzerrung, die sich stark auf das Leben von Frauen auswirkt. Kraftvoll und provokant plädiert Criado-Perez für einen Wandel dieses Systems und lässt uns die Welt mit neuen Augen sehen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.randomhouse.de
    Buch
  • Sexismus im Alltag. Wahrnehmungen und Haltungen der deutschen Bevölkerung (BMFSFJ)
    2020 | Wippermann, Carsten Prof. Dr.
    Die Pilotstudie „Sexismus im Alltag“ von Prof. Dr. Wippermann stellt erstmals bevölkerungsrepräsentativ dar, dass Sexismus als ein relevantes Phänomen in der Bevölkerung wahrgenommen wird. Die Studie enthält vielfältige Ergebnisse, z.B. in welcher Form und an welchen Orten Sexismus erlebt wird. Auch zeigt sie, wie unterschiedlich das Thema Sexismus in den verschiedenen gesellschaftlichen Milieus erlebt und wie ihm begegnet wird.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.bmfsfj.de
    Forschung & Wissenschaft
  • The Complete Writers Guide to Heroes and Heroines
    2020 | TV Tropes
    The Complete Writer's Guide to Heroes & Heroines: Sixteen Master Archetypes is primarily focused on Romance Novel characters: the viewpoint character (heroine) and the desired mate (hero). While it's not the all-encompassing vision that efficiently collapses all possible heroic characters into sixteen easy-to-remember classes, it's well worth taking a look at, especially if you plan to write for the Romance genre.
    mehr...
    Weiterlesen: https://tvtropes.org
    Blogs & Glossare
  • Forty Five Master Character Heroines
    2020 | TV Tropes
    This is a summary of the Heroine archetypes from 45 Master Characters: Mythic Models for Creating Original Characters (see footnote on that page). Hero archetypes can be found here, and several additional types under Support Characters.
    mehr...
    Weiterlesen: https://tvtropes.org
    Blogs & Glossare
  • Freiwillige Selbstkontrolle des Fernsehens e.V. (FSF)
    2020 | Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V.
    Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF) ist eine Einrichtung des Jugendmedienschutzes. Neben der Programmprüfung und der Vergabe von Altersfreigaben für Fernsehsendungen sieht die FSF ihre Aufgabe in der Förderung eines bewussteren Umgangs mit Medien. In diesem Sinn führt sie medienpädagogische Projekte durch, gibt Publikationen heraus und schafft bei Veranstaltungen ein Diskussionsforum zu Entwicklungen im Medienbereich.
    mehr...
    Weiterlesen: https://fsf.de
    Blogs & Glossare
  • Deliberation Daily Blog
    2020 | Deliberation Daily
    Deliberation Daily ist ein Mehr-Autor*innen-Blog für kontroverse Debatten. Politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen werden von unterschiedlichen Standpunkten her debattiert.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.deliberationdaily.de
    Blogs & Glossare
  • FILMLÖWIN – das feministische Filmmagazin
    2020
    Das feministische Filmmagazin FILMLÖWIN stellt Filme von und über Frauen vor und wirft einen feministischen Blick auf das Blockbuster-Kino.
    mehr...
    Weiterlesen: https://filmloewin.de
    Blogs & Glossare
  • Diversity, Arts & Culture Wörterbuch
    2020
    „EL-GE-BE-TE … was?“ Nicht alle Begriffe, die in der Diversitätsentwicklung verwendet werden, sind einfach oder allen vertraut, wie beispielsweise der Begriff LGBTIQ (Lesbian Gay Bi Trans* Inter* Queer). Das gleiche gilt auch für viele Wörter, die im Kulturbetrieb selbstverständlich verwendet werden, wie zum Beispiel Sonatenhauptsatzform, Allegorie oder Diptychon.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.diversity-arts-culture.berlin
    Blogs & Glossare
  • Gender Glossar - Professur für Schulpädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Schulentwicklungsforschung Leipzig
    2020
    Das Gender Glossar ist ein transdisziplinäres Online-Nachschlagewerk, das wissenschaftliche Beiträge zu Begriffen, Themen, Personen und Institutionen aus dem Bereich der Gender Studies beinhaltet. Die Beiträge entsprechen den Standards wissenschaftlicher Veröffentlichungen und stehen kostenfrei zur Verfügung. Es ist Teil der Initiative Open Digital Gender Studies (ODGS).
    mehr...
    Weiterlesen: https://gender-glossar.de
    Blogs & Glossare
  • Gender Glossar - Uni Paderborn Gleichstellung, Genderportal
    2020
    Weiterlesen: https://www.uni-paderborn.de
    Blogs & Glossare
  • Genderidentitäten Glossar
    2020 | Quix - Kollektiv für kritische Bildungsarbeit
    Weiterlesen: https://www.quixkollektiv.org
    Blogs & Glossare
  • Gender Glossar
    2020 | Jugend Deutscher Alpenverein
    Weiterlesen: https://www.jdav.de
    Blogs & Glossare
  • Gender Shift Glossar
    2020 | Zukunftsinstitut Frankfurt
    Weiterlesen: https://www.zukunftsinstitut.de
    Blogs & Glossare
  • Diversity Glossar
    2020 | Universität Freiburg
    Weiterlesen: https://www.diversity.uni-freiburg.de
    Blogs & Glossare
  • Feminismus Glossar
    2020 | Femgeeks
    Weiterlesen: https://femgeeks.de
    Blogs & Glossare
  • Glossar „Anregungen zum antidiskriminierenden Sprachhandeln“
    2020 | AG Feministisch Sprachhandeln
    Weiterlesen: https://feministisch-sprachhandeln.org
    Blogs & Glossare
  • Glossar „Kritische Männlichkeit“
    2020 | Kritische Männlichkeit
    Weiterlesen: https://kritische-maennlichkeit.de
    Blogs & Glossare
  • Glossar Antirassismus
    2020 | Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA)
    Weiterlesen: https://www.idaev.de
    Blogs & Glossare
  • Glossar Queer-Feminismus
    2020 | Queer*Feldein Verein zur Förderung queer-feministischer Lebensweisen
    Weiterlesen: https://www.queerfeldein.at
    Blogs & Glossare
  • Glossar Feminismus
    2020 | Feministisch.ch
    Weiterlesen: http://feministisch.ch
    Blogs & Glossare
  • Glossar "Neue Schwesterlichkeit"
    2020 | Feminismus im Pott
    Weiterlesen: http://feminismus-im-pott.de
    Blogs & Glossare
  • Glossar Queerfeminismus
    2020 | Grüne Jugend NRW
    Weiterlesen: https://gj-nrw.de
    Blogs & Glossare
  • Alphabethisches Gender Glossar
    2020 | Büro für Gleichstellungsfragen Universität Marburg
    Weiterlesen: https://www.bfg.ovgu.de
    Blogs & Glossare
  • Glossar Filmbegriffe
    2020 | Kinofenster.de bpb
    Weiterlesen: https://www.kinofenster.de
    Blogs & Glossare
  • Toxische Weiblichkeit – welche selbstzerstörerischen Verhaltensweisen Frauen schaden
    2020 | Zobel, Hanna; Doll, Hannah
    Bento. Auch Frauen haben zerstörerische Verhaltensweisen, die durch die Gesellschaft geprägt werden und ihnen und ihrer Position in der Gesellschaft schaden. Mit Links zu Statistiken und Studien zur Auswirkung auf Männer und Frauen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.bento.de
    Artikel
  • Florence Pughs True Hollywood Fairy Tale
    2020 | Ugwu, Reggie
    New York Times. The 24-year-old, chameleonlike star of “Little Women” and “Midsommar” can make you believe in the impossible.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.nytimes.com
    Artikel
  • Hollywood Assistants Are Fed Up and No Longer Afraid to Say So
    2020 | Orenstein, Peggy
    The New York Times. Teenagers and young men still don´t have the right vocabulary. Can we help them get there?
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.nytimes.com
    Artikel
  • She´s Harvey Weinstein´s Lawyer, and She Thinks #MeToo is „Dangerous“
    2020 | Ransom, Jan
    The New York Times. „We can´t have movements that strip us from our fundamental rights,“ said Donna Rotunno, who has faced criticism from feminists.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.nytimes.com
    Artikel
  • „Wir können nicht mehr“
    2020 | Pinkstinks Germany
    Fünf Publizist*innen haben die Nase voll: Bundesliga, Zoos und Autoindustrie scheinen in der Pandemie mehr Raum in Politik und Medien zu haben als die psychische und soziale Not von Eltern und Kindern. In was für einen Staat leben wir eigentlich?
    mehr...
    Weiterlesen: https://pinkstinks.de
    Artikel
  • Pinkstinks Germany
    2020 | PINKSTINKS
    Pinkstinks ist eine Protest- und Bildungsorganisation gegen Sexismus und Homofeindlichkeit. Menschen sind mehr als Pink und Blau. Deshalb kritisieren wir starre Geschlechterrollen in Medien und Werbung und zeigen auf, dass es vielfältiger geht. Wie? Mit einem Online-Magazin, Bildungsarbeit in Kitas und Schulen und reichweitenstarken digitalen Kampagnen. Für eine moderne Gesellschaft müssen wir ermöglichen, dass Jungen und Männer zart sein dürfen und Mädchen und Frauen Raum einnehmen können. Frauen als Käpt‘n und Männer als Feen: nicht immer, aber auch!
    mehr...
    Weiterlesen: https://pinkstinks.de
    Blogs & Glossare
  • Jetzt.de Kolumne: The Female Gaze
    2020 | Nhi Le
    Jetzt.de. In „The Female Gaze“ kommentiert und analysiert Nhi Le Filme, Serien und andere medien- und popkulturelle Phänomene aus feministischer und anti-rassistischer Sicht. Mit einer Expertise aus Wissenschaft und Subreddit-Abos hinterfragt sie alle zwei Wochen gängige Narrative und Darstellungen aus der Medienwelt. „The Female Gaze“ setzt dem traditionellen Blick auf Medienkultur etwas entgegen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.jetzt.de
    Artikel
  • Queerlexikon
    2020 | Queer Lexikon e.V.
    Wir sind das Queer Lexikon, eine Online-Anlaufstelle rund um sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Ziel unseres Projekts ist es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen kostenlose, umfassende, nicht-diskriminierende und leicht zugängliche Informationen zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt, der queeren Community und Coming-Out bereitzustellen. Diese Themen werden oft in Schule und außerschulischer Jugendarbeit nicht (genügend) thematisiert.
    mehr...
    Weiterlesen: https://queer-lexikon.net
    Blogs & Glossare
  • Glossar des Netzwerks Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW
    2020 | NGVT* NRW
    Für mehr Sichtbarkeit und Akzeptrans*. Das Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW (NGVT* NRW) versteht sich als Landesverband der lokalen und regionalen Trans*-Gruppen und -Strukturen in Nordrhein-Westfalen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://ngvt.nrw
    Blogs & Glossare
  • Gender Wiki
    2020
    Weiterlesen: https://gender.wikia.org
    Blogs & Glossare
  • Begriffserklärungen
    2020 | Trans*Inter*Beratungsstelle
    Weiterlesen: https://www.trans-inter-beratungsstelle.de
    Blogs & Glossare
  • Genderdings
    2020 | Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.
    Um Familienformen, Sexualität, Feminismus, viele verschiedene Geschlechter, Schönheitsideale und mehr. Häufige Argumente gegen Feminismus und unsere Antworten und was Hassrede ist und wie man damit umgehen kann, gibt es auf unserer Website! Viel Spaß damit!
    mehr...
    Weiterlesen: https://genderdings.de
    Blogs & Glossare
  • "Sexismus - Geschichte einer Unterdrückung"
    2020 | Susan Arndt
    Susan Arndt versteht Sexismus als umfassendes Denk- und Herrschaftssystem. In ihrem grundlegenden Buch beschreibt sie sowohl seine Geschichte als auch, wie er sich bis heute äußert.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.chbeck.de
    Buch
  • „Ausgeblendet“. Frauen im Film und Fernsehen
    2019 | Prommer, Elisabeth, Linke, Christine
    Frauen sind im deutschen Film und Fernsehen unterrepräsentiert. Auf eine Frau kommen ab einem Alter von 30 Jahren etwa zwei Männer. Die Rollenklischees – hübsche junge Frau, starker, kluger Mann – scheinen zementiert. Frauen sind dabei nicht nur seltener sichtbar, sie sind auch kürzer zu sehen und haben deutlich weniger Wortanteile. Dies sind die Ergebnisse einer von der Schauspielerin Maria Furtwängler initiierten und von der Universität Rostock durchgeführten Studie zum Thema „Audiovisuelle Diversität“. Es sind seit Jahrzehnten die ersten belastbaren und repräsentativen Zahlen, um die Schieflage in der Präsenz und der Rolle von Frauen in den Medien zu zeigen. Dazu wurden 2016 insgesamt 3.500 Stunden Fernsehen und 800 deutsche Kinofilme ausgewertet.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.halem-verlag.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Elisabeth I in Film und Fernsehen; De- / Konstruktion von weiblicher Herrschaft.
    2019 | Fürnkranz, Magdalena
    Magdalena Fürnkranz widmet sich über elf Dekaden filmischer Präsenz, die eine historische Figur in eine Marke mit optischem Wiedererkennungswert verwandelt hat. Mythen um die Virgin Queen, die diese Filme produzieren, werden aufgedeckt und mit überlieferten geschichtlichen Fakten populärkulturell verortet.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.utzverlag.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Welt-Mädchenbericht 2019 zu Frauenrollen im Kino
    2019 | Plan International und Geena Davis Institute
    Im neuen Welt-Mädchenbericht „#RewriteHerStory“ hat Plan International gemeinsam mit dem Geena Davis Institut die 56 umsatzstärksten Filme aus 2018 in insgesamt 20 Ländern auf Genderstereotype untersucht. Das Ergebnis: Schädliche Stereotype und Diskriminierung dominieren sowohl vor als auch hinter der Kamera.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.plan.de
    Artikel
  • The State of the World's Girls Reports
    2019 | Geena Davis Institute, Plan International
    How film and media stereotypes affect the lives and leadership ambitions of girls and young women Plan International first published The State of the World’s Girls Report in 2007. The 2019 report on girls’ representation in the media is the second in a new series that each year will examine the behaviours,attitudes and beliefs that limit girls’ freedom and opportunities in specific environments or sectors.
    mehr...
    Weiterlesen: https://plan-uk.org
    Forschung & Wissenschaft
  • Educates, Advocates, and Agitates for Gender Diversity and Inclusion in Hollywood and the Global Film Industry
    2019 | Women and Hollywood
    Women and Hollywood blogs in a unique proactive style to engage filmgoers and filmmakers with news and information highlighting women filmmakers and agitates for increased opportunities for women.
    mehr...
    Weiterlesen: https://womenandhollywood.com
    Blogs & Glossare
  • Woman Critics
    2019 | Women and Hollywood
    Statistics about Women Critics 2008 - 2019
    mehr...
    Weiterlesen: https://womenandhollywood.com
    Artikel
  • Hollywood Diversity Report 2019
    2019 | UCLA Institute for Research on Labour and Employment (IRLE)
    This is the sixth in a series of annual reports to examine relationships between diversity and the bottom line in the Hollywood entertainment industry. It considers the top 200 theatrical film releases in 2017 and 1316 broadcast , cable and digital platform television shows from the 2016-17 season in order to document the degree to which women and people of color are present in front of and behind the camera. It discusses any patterns between these findings and box office.
    mehr...
    Weiterlesen: https://socialsciences.ucla.edu
    Forschung & Wissenschaft
  • Forschungsschwerpunkt Trendforschung
    2019 | Götz, Maya
    Studie 1: Die Selbstinszenierung von Mädchen (14 bis 16 Jahre) Studie 2: Die Selbstinszenierung erfolgreicher Instagramerinnen Studie 3: Vergleich von erfolgreichen Instagramerinnen und Mädchen Die Studien beschäftigen sich mit aktuellen TV-Formaten mit dem Ziel, das Interesse und die Faszination der Kinder und Jugendlichen an diesen Fernsehsendungen zu erklären und auch potenzielle medienpädagogische Problemfelder aufzuzeigen.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.br-online.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Studie „Frauenmachtanteile in den Führungspositionen“
    2019 | ProQuote Medien
    Welchen Anteil haben Frauen an der publizistischen Macht in Deutschland? Eine Studie zur Geschlechterverteilung in journalistischen Führungspositionen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.pro-quote.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Doku: Bildhauerinnen. Schöpferinnen von Kunst in Stein.
    2019 | Arte - Valentin, Emilie
    Dokumentation, F, 2019, 55 min, Ausstrahlung: 08.03.20, Arte Die Kunst der Bildhauerei galt viel zu lange als reine Männerdomäne. Dabei gab es schon immer auch mutige Künstlerinnen, die allen Vorurteilen und Verboten zum Trotz Skulpturen aus Stein schufen. Von Properzia de' Rossi bis zu Camille Claudel, von Germaine Richier über Käthe Kollwitz bis zu Niki de Saint Phalle – viele jener Bildhauerinnen stehen bis heute im Schatten ihrer männlichen Künstlerkollegen und haben nie ausreichend Beachtung gefunden. Die Dokumentation wirft einen Blick auf das Leben dieser talentierten Künstlerinnen und erzählt anhand ihrer Schicksale die weibliche Geschichte der Bildhauerei.
    mehr...
    Weiterlesen: https://programm.ard.de
    Video
  • Doku: Tanz, Macht, Missbrauch – Das Ende des Schweigens?
    2019 | Arte - Kupatz, Lena; Schienke, Lina
    Dokumentation, D, 2019, 52 min, Erstausstrahlung: 08.03.20, Arte Die Dokumentation zeigt, wie sehr die Welt des Tanzes für Übergriffe und Missbrauch anfällig ist und blickt zurück in die Geschichte des Balletts, dessen Anfänge bis auf Ludwig XIV. zurückgehen. In der Dokumentation kommen Christopher Hampson, der Intendant des Scottish Ballet in Glasgow, und seine Tänzer und Tänzerinnen zu Wort, die neue Wege der Zusammenarbeit ausprobieren. Auch andere Choreographen und Choreographinnen wie Jiri Bubenicek und Katarzyna Kozielska werden bei der Arbeit gezeigt. Dazu werden Aktivistinnen befragt und es kommen auch die Stimmen und Geschichten derer zu Wort, die selbst Formen des Missbrauchs erfahren haben.
    mehr...
    Weiterlesen: https://programm.ard.de
    Video
  • Doku: Die Renaissance der Malerinnen
    2019 | Arte - Sinning, Hilka
    Sie waren die Künstlerheldinnen der Renaissance: Vor mehr als 400 Jahren verzauberten die italienischen Malerinnen Sofonisba Anguissola, Lavinia Fontana und Artemisia Gentileschi ihre kunstliebenden Zeitgenossen. Dennoch waren sie für lange Zeit aus dem Gedächtnis der Kunstwelt verdrängt. Jetzt werden die Alten Meisterinnen in großen Ausstellungen gefeiert.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.aviva-berlin.de
    Video
  • Doku: Die Kriegerinnen der Wikinger
    2019 | Arte - Peiter, Sebastian; Bartlett, David
    Dokumentation, GB, 2019, 52 min Erstausstrahlung: 04.03.20, Arte Lange Zeit war man davon überzeugt, dass es bei den Wikingern nur Krieger gegeben habe. Neuere Ausgrabungen und verfeinerte Untersuchungsmethoden belegen jedoch eindeutig, dass es auch Kriegerinnen gab. Nach genetischen Tests an einem archäologischen Fund im schwedischen Birka muss das Bild der Wikingerfrau und ihrer Rolle in der Gesellschaft grundlegend revidiert werden.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.arte.tv
    Video
  • Doku: Frauenbilder der Geschichte
    2019 | Arte - Tanner, Birgit; Gutschmidt, Carsten
    Dokumentation, D, 2019, 52 min, Erstausstrahlung: 07.03.20, Arte Als Jäger war der Mann der Haupternährer und stand an der Spitze der Gesellschaft. Als "Nestbauerin" versorgte die Frau Heim und Herd sowie die Kinder - so lautete die tradierte Vorstellung, wie Menschen seit der Steinzeit gelebt haben. Archäologen dagegen sind sich sicher: Die klassischen Rollenbilder hat es so nicht gegeben. Die Auswertung alter und neuer Funde stellt sie infrage. Die Dokumentation deckt wissenschaftliche Irrtümer auf und erzählt, durch welche kulturellen Entwicklungen es zur Benachteiligung von Frauen kam.
    mehr...
    Weiterlesen: https://programm.ard.de
    Video
  • Daumen hoch fürs Puppengesicht
    2019 | Brecht, Katarina
    Spiegel-Online. Über Die Selbstinszenierung von Mädchen auf Instagram. Für ein Fotoprojekt sollen Jugendliche ihr Gesicht „social media-tauglich“ retuschieren. Das Experiment zeigt: Der Einfluss von Instagram und Co. auf das Selbstbild von Teenies ist gewaltig.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.spiegel.de
    Artikel
  • Mansplaining: Erklär mir das Leben
    2019 | Shaller, Casper
    Zeit Online. Der Begriff Mansplaining verbreitet sich so schnell, als hätte die Welt nur auf ihn gewartet. Dank ihm ist das Maskuline nicht mehr automatisch der Normalfall.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.zeit.de
    Artikel
  • The 13 Types of Female Characters in Every Film and TV-Show Ever
    2019 | Comedy Central
    REPRESENTATION IN MOVIES IS GREAT... IF YOU'RE A STRAIGHT WHITE BLOKE THAT IS.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.comedycentral.co.uk
    Artikel
  • Halbnackte Frauen und Macho-Männer. Sexistische Werbung
    2019 | Schneider, Anna
    Deutschlandfunk. Die britische Werbeaufsicht macht Ernst und hat zwei sexistische Werbespots verboten. Auch in Deutschland registrierte der Werberat seit Jahresanfang über 1.500 Beschwerden wegen unangemessener Werbung. Vor allem ein Video sorgte für Ärger – wegen Männerfeindlichkeit.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.deutschlandfunk.de
    Artikel
  • Regenbogenportal.de
    2019 | BMFSFJ
    Das Wissensnetz zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen und geschlechtlicher Vielfalt.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.regenbogenportal.de
    Blogs & Glossare
  • Nicht-binär Wiki
    2019 | Kollektiv - creative commons
    Nichtbinär, auch genderqueer: Alle Geschlechter, die nicht (ausschließlich) männlich oder weiblich sind. Also: etwas anderes, gar keines, mehrere, nicht immer das selbe oder eins mag/kann sich einfach nirgends zuordnen. Hier ist Platz für alle Themen, die auftauchen können, wenn eins so ungefähr auf diese Art aus dem Zwei-Geschlechter-System fällt.
    mehr...
    Weiterlesen: https://nibi.space
    Blogs & Glossare
  • Das Queer-Lexikon
    2019 | Der Tagesspiegel
    Homo, Trans*, Inter, Bi - oder wie? Das Queer-Lexikon klärt die wichtigsten Begriffe in Sachen sexuelle und geschlechtliche Identität und wird laufend ergänzt.
    mehr...
    Weiterlesen: https://m.tagesspiegel.de
    Blogs & Glossare
  • Empfehlung des Europarats zur Bekämpfung von Sexismus
    2019 | Europarat
    Weiterlesen: https://rm.coe.int
    Artikel
  • The Scully Effect: I Want to Believe in STEM
    2018 | 21st Century Fox, Geena Davis Institute on Gender in Media, and J. Walter Thompson Intelligence
    This report presents the findings of the first systematic study of the influence of Dana Scully on girls and women pertaining to STEM – the “Scully Effect.” The primary questions of this research are whether Scully’s character improved women’s perceptions of STEM fields, whether she inspired girls and women to go into a STEM profession, and whether female viewers see Scully as a role model. This study was conducted by 21st Century Fox, the Geena Davis Institute on Gender in Media, and J. Walter Thompson Intelligence.
    mehr...
    Weiterlesen: https://seejane.org
    Forschung & Wissenschaft
  • Representations of Women STEM Character in Media
    2018 | Geena Davis Institute, IF/THEN, Lyda Hill Foundation
    Our content analysis addressed the primary question of whether entertainment media primarily reinforces or interrupts portrayals and stereotypes of gender and STEM that serve to discourage girls/women from going into STEM professions. We found mixed results: entertainment media both projects and disrupts damaging gender messages about STEM.
    mehr...
    Weiterlesen: https://seejane.org
    Forschung & Wissenschaft
  • Center for the Study of Woman in Television and Film
    2018 | San Diego State University
    The Center generates a number of large annual studies documenting women’s representation and portrayals, as well as substantial investigations of the business environment surrounding women in film and television. Every year, The Celluloid Ceiling tracks the employment of women working as directors, writers, producers, cinematographers, and editors on the top 100, 250, and 500 grossing films.
    mehr...
    Weiterlesen: https://womenintvfilm.sdsu.edu
    Forschung & Wissenschaft
  • Forschungsschwerpunkt Gender
    2018 | MaLisa-Stiftung; Götz, Maya; Eckhardt Rodriguez, Ana
    In einer Studienreihe wurde medienanalytisch die Geschlechterrepräsentation in Musikvideos untersucht, sowie der Frage nachgegangen, inwieweit Jugendliche die typischen Tendenzen erkennen, wünschen und in ihre Idealvorstellungen von Mann und Frau einbauen.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.br-online.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Gemeinsam für Gender-Gerechtigkeit
    2018 | Eine Initiative deutscher Filmhochschulen
    Positionspapier der deutschen Filmhochschulen mit dem Ziel, ein Bewusstsein für die Geschlechterdarstellung im Film zu schaffen, Frauen für das Filmbusiness stark zu machen und in den Hochschulstrukturen zu signalisieren: Hier wird geschlechtergerecht gedacht und gearbeitet!
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.filmuniversitaet.de
    Artikel
  • Die Konsumenten schauen genauer hin
    2018 | Köster, Bettina
    Deutschlandfunk. Beim Deutschen Werberat gingen im letzten Jahr zwölf Prozent mehr Beschwerden ein als im Vorjahr – und die Kritik richtete sich dabei vor allem gegen geschlechterdiskriminierende Werbung. „Die Konsumenten sind sensibler geworden und schauen genauer hin“, sagte Julia Busse vom Werberat im Dlf.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.deutschlandfunk.de
    Artikel
  • Sexismus sells
    2018 | Schilling, Jan
    Deutschlandfunk. Eine nackte Frau in einer Anzeige für Angelhaken oder Spielzeug-Werbung, die Mädchen fürs Backen begeistern will und Jungen fürs Forschen: Wo fängt Sexismus in der Werbung an? Damit befasst sich die Initiative Pinkstinks – und stößt mit ihren Vorschlägen nicht nur auf Begeisterung.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.deutschlandfunk.de
    Artikel
  • Die #MeToo-Debatte hat uns sehr geholfen
    2018 | Reil, Juliane
    Deutschlandfunk. Nach knapp 100 Tagen „Werbemelder*in“ zählt die Organisation Pinkstinks rund 700 Hinweise auf sexismusverdächtige Werbung in Deutschland. Chefin Stevie Schmiedel sagte im Dlf, oft komme diese Werbung aus kleineren Betrieben. Die seien aber in vielen Fällen sofort einsichtig, wenn man sie anrufe.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.deutschlandfunk.de
    Artikel
  • Queer Cinema
    2018 | Brunow, Dagmar; Dickel, Simon
    »Alle fühlten sich den Anfängen einer Neuen Queeren Geschichtsschreibung verpflichtet, die in der Lage sein würde, das Jahrzehnt zu transformieren, voraus­gesetzt, die Tür bliebe lange genug geöffnet.« Mit diesen Worten endet der vor 25 Jahren publizierte Artikel »New Queer Cinema« von B. Ruby Rich, in dem sie den Begriff geprägt und eine neue Perspektive auf queeres Filmschaffen begründet hat. Bis heute sind die popkulturellen und akademischen Diskussionen zum New Queer Cinema von diesem Text beeinflusst – die Tür, die sich 1992 geöffnet hat, steht nach wie vor weit offen und dahinter ist das New Queer Cinema so lebendig wie nie. Mit Serien wie »Transparent« ist es mittlerweile sogar im Mainstream angekommen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.ventil-verlag.de
    Buch
  • UN WOMEN HIGHLIGHTS STEREOTYPING IN ADS IN THIS EYE-OPENING SHORT 'CASTING CALL' FILM
    2018 | Unstereotype Alliance
    Male and female actors audition for roles in commercials that are all too familiarly recognizable in a short film from UN Women highlighting gender and diversity stereotypes that debuted at Cannes.A man auditions to play a "hopeless dad" who puts a red sock in the laundry, a "mother" irons and does housework with a rictus grin on her face and an Asian actor is told to "do it in an Indian accent."
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.unstereotypealliance.org
    Video
  • GENDER UND FILM Rahmenbedingungen und Ursachen der Geschlechterverteilung von Filmschaffenden in Schlüsselpositionen in Deutschland
    2017 | Hochfeld, Katharina; Genz, Karen; Iffländer, Vivien; Prof. Dr. Prommer, Elizabeth
    Erstmals werden unter dem Aspekt der Gendergerechtigkeit sämtliche berufliche Schlüsselpositionen bei Filmproduktionen beleuchtet. Die Studie zeigt auch, vor welchen branchenkulturellen Herausforderungen beide Geschlechter gleichermaßen stehen. Ergebnisse aus persönlichen Interviews und umfangreichen Onlinebefragungen mit den Filmschaffenden aus verschiedenen Bereichen – von Drehbuch über Regie und Produktion bis zu Kamera, Szenenbild, Kostüm, Schnitt und Ton – vermitteln ein aktuelles Meinungsbild über Arbeitsbedingungen, Stereotypisierungen und Herausforderungen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.ffa.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Doing Gender in Medien-, Kunst- und Kulturwissenschaften: Eine Einführung
    2017 | Buikena, Rosemarie; Thiele, Kathrin
    Die Gender Studies haben sich in den letzten Jahrzehnten sowohl im akademischen als auch im breiteren öffentlichen Diskurs als bereichernde Perspektive fest etabliert. Doing Gender in Medien-, Kunst- und Kulturwissenschaften: Eine Einführung liefert fundiertes und zugängliches Wissen und gibt theoretische Werkzeuge an die Hand, die zu gendersensitiven Analysen von Wissenschaft und Gesellschaft befähigen. Diese Einführung richtet sich vor allem an Studierende und Lehrende in den Gender Studies, aber sie gibt auch einer breiteren Leserschaft ein facettenreiches Bild dieser jungen und politisch engagierten Wissenschaft.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.lit-verlag.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Lara Croft, Kill Bill und die feministische Filmwissenschaft.
    2017 | Smelik, Anneke
    In: Buikena, Rosemarie; Thiele Kathrin (Hrsginnen): Doing Gender in Medien-, Kunst- und Kulturwissenschaften: Eine Einführung. LIT Verlag, Berlin, Seite 245 – 262
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.researchgate.net
    Forschung & Wissenschaft
  • Dymphna und die Figuration der Kriegsheldin
    2017 | Braidotti, Rosi
    In: Buikena, Rosemarie; Thiele Kathrin (Hrsginnen): Doing Gender in Medien-, Kunst- und Kulturwissenschaften: Eine Einführung. LIT Verlag, Berlin, Seite 299 – 323
    mehr...
    Weiterlesen: https://rosibraidotti.com
    Forschung & Wissenschaft
  • Depictions, Perceptions and Harm – A report on gender stereotypes in advertising
    2017 | Advertising Standards Authority (ASA), GB
    In April 2016, the ASA launched a project into gender stereotypes in advertisments to test wether the UK Advertising Codes and the ASAś enforcement of them take proper account of the relevant evidence base, including the views of the public.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.asa.org.uk
    Forschung & Wissenschaft
  • Wollen Kinder sexualisierte Mädchenfiguren?
    2017 | Holler, Andrea; Götz, Maya
    Auf Grundlage der animierten Figur aus der Sendung Mia and me ließen wir vier Zeichnungen einer Elfe mit einem jeweils leicht veränderten WHR (Waist-to-Hip-Ratio) und/oder unterschiedlich gestalteten Kleidern anfertigen. Mia and me läuft auf dem öffentlich-rechtlichen Sender KiKA in der Primetime-Zeichentrickschiene. Die vier Alternativen wurden 842 repräsentativ ausgewählten Kindern zwischen sechs und 13 Jahren vorgelegt, die im Einzelinterview jeweils angeben konnten, welche Figur ihnen am besten gefällt.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.br-online.de
    Forschung & Wissenschaft
  • “From Fizzle to Sizzle!” Televised Sports News and the Production of Gender-Bland Sexism
    2017 | Musto, Michaela; Cooky, Cheryl; Messner, Michael:
    Gender & Society 31(5), 2017, Seite 573-596. This article draws upon data collected as part of a 25-year longitudinal analysis of televised coverage of women’s sports to provide a window into how sexism operates during a postfeminist sociohistorical moment. As the gender order has shifted to incorporate girls’ and women’s movement into the masculine realm of sports, coverage of women’s sports has shifted away from overtly denigrating coverage in 1989 to ostensibly respectful but lackluster coverage in 2014. To theorize this shift, we introduce the concept of “gender-bland sexism,” a contemporary gender framework that superficially extends the principles of merit to women in sports. Televised news and highlight shows frame women in uninspired ways, making women’s athletic accomplishments appear lackluster compared to those of men’s. Because this “bland” language normalizes a hierarchy between men’s and women’s sports while simultaneously avoiding charges of overt sexism, this article contributes to gender theory by illuminating how women can be marginalized in male-dominated, male-controlled settings via individualized merit-based assessments of talent.
    mehr...
    Weiterlesen: https://journals.sagepub.com
    Artikel
  • Ganz schön sportlich für eine Frau
    2017 | Bartens, Werner
    Süddeutsche Zeitung. Ziemlich gut, aber nie so gut wie Männer. Eine US-Studie zeigt, wie klischeehaft Frauensport in den Medien dargestellt und dadurch marginalisiert wird.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.sueddeutsche.de
    Artikel
  • Toxische Feminität – Eine Begriffsklärung
    2017 | Sasse, Stefan; Ariane
    Da vor einer Weile der Begriff der toxischen Maskulinität Thema im Blog war, haben wir uns auch einmal bestimmtes, erlerntes Verhalten bei Frauen angesehen, das wir dementsprechend als toxische Feminität bezeichnen. Auch hier soll es keinesfalls darum gehen, dass Frauen generell bösartiger oder Männer die besseren Menschen wären, sondern wir beziehen uns auf bestimmte Verhaltensweisen, die sowohl gegenüber Frauen als auch Männern toxisch wirken können.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.deliberationdaily.de
    Artikel
  • Toxische Maskulinität – Eine Begriffsklärung
    2017 | Sasse, Stefan
    Ein Begriff, der hier im Blog in letzter Zeit sehr für Verwirrung gesorgt hat, ist der der „toxischen Maskulinität“. Es wurde fälschlich angenommen, es gehe um eine pauschale Verurteilung aller Männer sowohl als biologisches als auch als soziales Geschlecht, gewissermaßen eine Einreihung ins Glied einiger Radikalfeministinnen vom Schlage Valerie Solanas‘, eine virtuelle Kriegserklärung an den Mann als Wesen
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.deliberationdaily.de
    Artikel
  • Die schöne und das Biest und die toxische Männlichkeit
    2017 | Rieger, Sophie Charlotte
    Auch in seiner jüngsten Version bleibt das Disney-Märchen Die Schöne und das Biest dem Titel entsprechend eine Mär von der äußeren Schönheit. Freilich geht es eigentlich darum, hinter die Fassade eines haarigen Biests zu schauen. Doch das Happy End besteht eben immer noch darin, dass es sich in einen Prince Charming mit „normalem“ Haarwuchs, ohne Krallen und einem lieblichen, jungenhaften Antlitz verwandelt.
    mehr...
    Weiterlesen: https://filmloewin.de
    Artikel
  • Gender-Effekt: Wie Frauen die Technik von morgen gestalten
    2017 | Kempf, Ute und Wrede, Birgitta
    Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung, IZG-Forschungsreihe Band 19, Universität Bielefeld. Was haben Geschlecht und Technik miteinander zu tun? Bietet Technik nicht einfach nur Lösungen für Aufgaben aller Art, von denen Frauen und Männer gleichermaßen profitieren? Oder hat Geschlecht als soziale Kategorie Einfluss auf Technikgestaltung und umgekehrt? Die Autorinnen gehen diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven nach.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.boeckler.de
    Artikel
  • Mehr als Game-Futter für Nerds. Rollenbilder in Videospielen
    2017 | Nowak, Tobias
    Deutschlandfunk. Riesen-Oberweiten, Wespentaillen und pralle Hintern – mit ihrer Youtube-Serie „Tropes vs. Women in Videogames“ kämpft Anita Sarkeesian seit Jahren gegen sexistische Darstellungen von Frauen in Videospielen. Nun hat die Medienkritikerin und Gamerin ein neues Projekt ins Leben gerufen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.deutschlandfunkkultur.de
    Artikel
  • Annedroids im Rezeptionstest - Kann eine Kindersendung die Einstellung zu Technik positiv verändern und Geschlechterklischees aufbrechen?
    2017 | Maya Götz, Sophia Pritscher, Caroline Mendel, Ana Eckhardt Rodriguez
    Angeregt durch die auf dem PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL 2010 vorgestellten Forschungsergebnisse zum Thema Diversity wurde eine Sendung entwickelt, bei der ein 11- bzw. 12-jähriges Mädchen im Mittelpunkt steht, das begeistert Roboter und Androiden erfindet und naturwissenschaftliche Experimente durchführt: die Sendung Annedroids.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.br-online.de
    Artikel
  • Die Prinzessin erwacht! Moderne Märchenheldinnen in Film und Fernsehen
    2016 | Roeller, Antonia
    In ihrem neuesten Essay untersucht Antonia Roeller das Frauenbild im aktuellen Märchenfilm. Reagieren aktuelle Verfilmungen wie Mirror Mirror, Cinderella oder Frozen auf die soziale Wirklichkeit und die gesellschaftlichen Herausforderungen von heute? Welche Identifikationsfiguren werden angeboten und welche Botschaft wird durch diese Charaktere transportiert? Ausgangspunkt des Essays Die Prinzessin erwacht sind Themen, die das Bild der modernen Frau prägen und die sich auch traditionell in Märchenerzählungen finden – Schönheit, finanzielle Absicherung, das Bild der Mutter, die Definition von Familie sowie weibliche Selbstbestimmung innerhalb der Gesellschaft. Denn nur wenn es zukünftigen Produktionen gelingt, einem modernen Publikum zeitgemäße Vorbilder zu liefern, erfüllen Märchen auch weiterhin die Aufgabe einer gelungenen Sozialisierung. Anhand zahlreicher aktueller Filmbeispiele beschreibt Antonia Roeller mit welchen Mitteln dies gelingen kann und wo sich noch Raum zur Verbesserung ergibt.
    mehr...
    Weiterlesen: https://masterschool.de
    Buch
  • How Long Is an Actress Onscreen? A New Tool Finds the Answer Faster.
    2016 | Melena Ryzik
    The New York Times. The effort to catalog the inequity in onscreen roles for women and minorities has a new weapon. The Geena Davis Institute on Gender in Media, at Mount Saint Mary’s University, with financial backing from Google.org, the company’s philanthropic division, will announce on Wednesday a tool that employs video- and audio-recognition technology, along with algorithms, to identify gender, speaking time and additional details about characters presented in films, television shows and other media.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.nytimes.com
    Artikel
  • Frauen in Kultur und Medien. Ein Überblick über aktuelle Tendenzen, Entwicklungen und Lösungsvorschläge
    2016 | Schulz, Gabriele; Ries, Carolin; Zimmermann, Olaf
    Deutscher Kulturrat. Wie viele Frauen studieren und arbeiten in künstlerischen Fächern, und was verdienen sie? Sind sie in führender Position oder in Beratungs- und Entscheidungsgremien in der Kultur-und Medienbranche tätig, und welche Stolpersteine, aber auch Ermutigungen und Förderungen gibt es? Wie ist Geschlechtergerechtigkeit im Kultur- und Medienbetrieb erreichbar? Das Buch schließt mit konkreten Vorschlägen an Politik, Verwaltung, Kultureinrichtungen, Rundfunkanstalten, Fördereinrichtungen und Kulturverbände, wie mehr Geschlechtergerechtigkeit erreicht werden kann.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.kulturrat.de
    Artikel
  • TIFF Masterclass: Jill Soloway on the Female Gaze
    2016 | Jill Soloway
    In this keynote address, Jill Soloway takes on the critical feminist concept of the female gaze and asks what it would take to bring it the forefront of film, art, and culture. By making space for women to take the lead in shaping female protagonism, can we get one step closer to igniting a revolution to overthrow the patriarchy? Jill Soloway was born in Chicago. She is a writer, producer, and director. Her directorial work includes the short Una Hora Por Favora (12) and the feature Afternoon Delight (13). Her television series Transparent (14— ), has won two Golden Globes and five Emmys, including one for directing.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.youtube.com
    Video
  • Begriffslexikon „LGBTQI- Was ist das?“
    2016 | Süddeutsche Zeitung
    Weiterlesen: https://www.sueddeutsche.de
    Blogs & Glossare
  • Lexikon zur Gleichberechtigungsdebatte
    2016 | Süddeutsche Zeitung
    Weiterlesen: https://www.sueddeutsche.de
    Blogs & Glossare
  • Archetypes, Stereotypes and Media Representation in a Multi-cultural Society
    2016 | Kidd, Mary Ann
    Social and Behavioral Sience Vol. 236. One of the challenges for a multecultural society is how to foster effective intercultural, or intergroup, relations. Since some memers of a large country may have little to no interaction with some of the other groups in their society, mediated images may be the only way they can learn about each other. Thus, the media have a powerful role to play, and need to ensure that they neither continually reinforce negative stereotypes nor omit representation of all co-cultures in the mediated world. This paper discusses the problem and proposes one possible solution.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.sciencedirect.com
    Artikel
  • Wie sich Stereotype in Suchmaschinen festsetzen. Rassismus und Sexismus im Web
    2016 | Heller, Julia
    Deutschlandfunk. Das Suchsystem bei Google folgt bestimmten Algorithmen. Diese Schemata basieren oft auch rassistischen, sexistischen und anderen Vorurteilen. Dominieren auch im Internet die reichen weißen Männer?
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.deutschlandfunkkultur.de
    Artikel
  • Die feministische Medientheorie. Ein Überblick.
    2015 | Kasper, Wenka
    Im Folgenden sollen zunächst die Grundlagen der feministischen Theorie aufgezeigt werden, auf denen die feministische Medienforschung aufbaut, bevor anschließend die Entwicklung der feministischen Medienforschung sowie die verschiedenen Perspektiven und Ansätze der feministischen Medientheorie aufgezeigt werden. Nachfolgend werden verschiedene Anwendungsbereiche in der Medienforschung beleuchtet, um so ein Bild davon zu bekommen, wie die feministische Medientheorie bestimmte Medienprozesse erklärt. Abschließend folgt ein kurzer Überblick über die vorhandene Kritik an der feministischen Medientheorie.
    mehr...
    Weiterlesen: https://m.grin.com
    Forschung & Wissenschaft
  • Aufbruch. Regisseurinnen der 60er.
    2015 | Brauerhoch, Annette; Klippel, Heike; Koch, Gertrud; Lippert, Renate; Schlüppmann, Heide
    In: Frauen und Film, Heft 68, Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main, 2015 Im Herbst 2015 fand im Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum in Berlin eine Retrospektive statt mit dem Titel Aufbruch der Autorinnen. Die Regisseurinnen der 60er Jahre in Europa und die Heldinnen ¬ihrer Filme. Die dort präsentierten 21 Spielfilme von 18 Filmemacherinnen aus 7 Ländern machten deutlich, dass es in den 1960er Jahren in Europa einer ersten Generation von jungen Frauen gelang, als Autorinnen abendfüllende Kinofilme zu drehen. Das Heft Nr. 68 der Zeitschrift Frauen und Film dokumentiert nun zum einen Filmauswahl sowie Vorträge und Gespräche des Projektes Aufbruch der Autorinnen. Zum anderen werden Interviews mit Nelly Kaplan, Judit Elek, Lívia Gyarmathy und Ula Stöckl veröffentlicht, die anlässlich der Veranstaltung gemacht wurden.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.frauenundfilm.de
    Forschung & Wissenschaft
  • The Reel Truth: Women Aren’t Seen or Heard
    2015 | Geena Davis Institute
    GEENA DAVIS INCLUSION QUOTIENT - An Automated Analysis of Gender Representation in Popular Films “The GD-IQ is an extraordinary tool that gives us the power to uncover unconscious gender bias with a depth that had never been possible to date. Our hope is that we can use this technology to push the boundaries of how we identify the representation imbalance in media. Media that is more representative of our society not only fosters a more inclusive industry, but by increasing the number and diversity of female leaders and role models on screen, content creators are affecting the ambitions and career aspirations of young girls and young women everywhere. If she can see it, she can be it." - Geena Davis
    mehr...
    Weiterlesen: https://seejane.org
    Forschung & Wissenschaft
  • „Dafür muss ich nur noch abnehmen“. Die Rolle von Germany´s Next Topmodel und anderen Fernsehsendungen bei psychosomatischen Essstörungen
    2015 | Götz, Maya; Mendel, Caroline; Malewski, Sarah
    In einer IZI-Studie wurden 241 junge Menschen (überwiegend Mädchen und junge Frauen), die wegen einer Essstörung in therapeutischer Behandlung sind, ob bzw. welche Fernsehsendungen einen Einfluss auf Ihre Erkrankung haben.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.br-online.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Der Gedanke, "zu dick zu sein", und Germany's Next Topmodel
    2015 | Götz, Maya; Mendel, Caroline
    Eine repräsentative Studie mit 1462 Kindern und Jugendlichen geht der Frage nach, wie sich der BMI und der Gedanke, zu dick zu sein, im Alter 6 – 19 Jahren entwickeln, und weist in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung der Sendung Germany´s Next Topmodel hin.
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.br-online.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Glossar
    2015 | Queer vor Ort
    Weiterlesen: https://queervorort.wordpress.com
    Blogs & Glossare
  • Women, Social Media and Sport: Global Digital Communication Weaves a Web
    2014 | Creedon, Pam
    Television & New Media, Seite 711 – 716. Globally, the digital media has played a key role in generating attention, creating controversy and showcasing changes in media coverage of women’s sports. Social media have made sports coverage an interpersonal, intercultural and international public domain. For the news media, however, the values used to cover and construct representation women athletes and women’s sports have not changed. An historic overview of media coverage of women’s sports is compared with today’s digitized, diversified and globalized sports coverage. The Olympics provide a media microcosm to explore gender equity in sports reporting.
    mehr...
    Weiterlesen: https://journals.sagepub.com
    Artikel
  • „und sie bewegt sich doch …“ Weibliche Archetypen und ihre Dynamik in Frauenrollen in US-amerikanischen Fernsehserien am Beispiel Revenge
    2014 | Thalhammer, Hanna
    Bachelor-Arbeit Universität Mittweida. Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, weibliche Archetypen in einer US- Dramaserie beispielhaft für dieses Mediengenre in Hinblick auf Komplexität und Dynamik der Frauenrollen zu analysieren. Zusätzlich soll untersucht und bewertet werden, welche Wirkung die so dargestellten Frauenbilder auf die ZuschauerInnen und somit auf die Gesellschaft haben. Zu Analysezwecken wird die Systematik von Archetypen herangezogen, die Tami Cowden auf Basis der Arbeiten von C.G. Jung entwickelt hat.
    mehr...
    Weiterlesen: https://monami.hs-mittweida.de
    Forschung & Wissenschaft
  • The Dollar-And-Cents Case Against Hollywood´s Exclusion of Women.
    2014 | Hickey, Walt
    Datenjournalismus-Blog des US-Fernsehsenders ESPN „FiveThirtyEight“, absNEWS. Using Bechdel test data, we analyzed 1,615 films released from 1990 to 2013 to examine the relationship between the prominence of women in a film and that film’s budget and gross profits.
    mehr...
    Weiterlesen: https://fivethirtyeight.com
    Artikel
  • Auch Frauen bringen Kohle
    2014 | Steinmetz, Vanessa
    Spiegel-Online. Artikel zur Daten-Analyse von 1600 Filmen mit Hilfe des Bechdel-Tests sowie Korrelation zwischen Bechdel-Kompatibilität und Rendite
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.spiegel.de
    Artikel
  • Auch Frauen bringen Kohle
    2014 | Steinmetz, Vanessa
    Spiegel-Online. Wer braucht schon Schwarzenegger, Stallone und Konsorten? Eine Untersuchung widerlegt ein altes Vorurteil und zeigt: Filme mit starken Frauen machen nicht weniger Kasse als solche mit Macho-Helden. Umso dümmer, dass Hollywood weiterhin alte Rollenklischees bedient.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.spiegel.de
    Artikel
  • Die Fernsehheld(inn)en der Mädchen und Jungen. Geschlechterspezifische Studien zum Kinderfernsehen
    2013 | Götz, Maya
    Dieses Buch fasst die 21 Studien des Forschungsschwerpunktes „Fernsehlieblingsfiguren und ihre Bedeutung für Mädchen und Jungen“ zusammen. Aufgeteilt in fünf Teile werden – jeweils eingeleitet durch den internationalen Forschungsstand – Ergebnisse der bisher weltweit größten Medienanalyse zum Kinderfernsehen (Teil I), Erkenntnisse aus intensiven Fallstudien zur Bedeutung von Fernsehfiguren im Alltag von Kindern (Teil II) und Jugendlichen (Teil III) vorgestellt. Ergänzt wird dies mit formatspezifschen Studien zu Erfolgssendungen wie SpongeBob oder Hannah Montana (Teil IV) und Befragungen von Fernsehverantwortlichen und Kindern weltweit (Teil V).
    mehr...
    Weiterlesen: http://www.br-online.de
    Forschung & Wissenschaft
  • Gestatten Manic Pixie Girl (MPDG)
    2013 | Dallmann, Katja
    Sie ist lebenslustig, leicht durchgeknallt, voller liebenswürdiger Macken, mit wilder Frisur und vor allem – sie hat eine Mission: einen verlorenen jungen Mann retten, der sich daraufhin sehr in sie verliebt. Klingt wie eine Umkehrung des Dornröschenmythos? Leider falsch. Manic Pixie Dream Girls tauchen seit einigen Jahren immer wieder auf unseren Bildschirmen auf. Klassifiziert hat dieses Fabelwesen der US-Kritiker Nathan Rabin in einem Text zum Film Elizabethtown (2005) anhand der Figur der Claire.
    mehr...
    Weiterlesen: https://blog.fsf.de
    Blogs & Glossare
  • The 4 Female Characters You´ll See on TV for the Foreseeable Future
    2012 | Rosenberg, Alyssa
    The Atlantic. As the women-in-comedy trend grows, certain archetypes for fictional funny ladies are emerging.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.theatlantic.com
    Artikel
  • Psychological Analysis of the Movie “Who's Afraid of Virginia Wolf?” by Using Jungian Archetypes
    2011 | Falsafi, Parinaz et al.
    Procedia – Social and Behavioral Science Vol. 30. In this study, the movie „Who is Afraid of Virginia Wolf?“ directed by Michael Nickels was analyzed with the analytical-descriptive methods of Jungian study of archetypes. The aim of the analysis was to specifically analyze the movie characters´personality aspects in their middle ages.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.sciencedirect.com
    Artikel
  • Feministische Theorien in der Kommunikationswissenschaft.
    2008 | Dorer, Johanna; Klaus, Elisabeth
    In: Winter, Carsten; Hepp, Andreas, Krotz, Friedrich (Hrsg): Theorien der Kommunikations- und Medienwissenschaften. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, Seite 91 – 112, 2008 Gerade der im Folgenden näher ausgeführte Paradigmenwechsel, der eine de-/konstruktivistische Wende in der feministischen Theoriebildung einleitete, führte auch zu einer bis heute anhaltenden wissenschaftstheoretischen Diskussion, zu einer Kritik und Reformulierung theoretischer Ansätze sowie zu verschiedenen Versuchen der Systematisierung der feministischen Medienforschung.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.researchgate.net
    Forschung & Wissenschaft
  • „Screening Gender“
    2008 | Gabbard, Krin; Luhr, William
    Gender Roles habe been tested, challenged, and redefined everywhere during the past thirty years, but perhaps nowhere more dramatically than in film. Sceening Genders is a lively and engaging introduction to the evolving representations of masculinity, femininity, and places once thought to be „in between“. The first comprehensive overview of the history of gender theory in film.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.rutgersuniversitypress.org
    Forschung & Wissenschaft
  • Sexismus und Medien: Tagung des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung (IZFG) der Uni Greifswald
    2007 | Knopf, Kerstin; Schneikart, Monika
    Der vorliegende Band, hervorgegangen aus einer Tagung des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterstudien (IZFG) an der Universität Greifswald, stellt den Zusammenhang zwischen Sex/ismus als soziale, politische und diskursive Praxis und der Verwobenheit der Medien in dieser Praxis zur Diskussion. Printmedien, (Werbe)Fotografie, Fernsehen und Film werden - an ausgewählten Formaten oder konkreten Materialien - in ihrer Vermittler- und Erzeugerrolle von Sex/ismus beschrieben.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.ssoar.info
    Forschung & Wissenschaft
  • Feminist Film Theorists
    2006 | Chaudhuri, Shohini
    Since it began in the 1970s, feminist film theory has revolutionized theway that films and their spectators can be understood. This bookfocuses on the groundbreaking work of Laura Mulvey, Kaja Silverman,Teresa de Lauretis, and Barbara Creed. Each of these thinkers hasopened up a new and distinctive approach to the study of film and this book provides the most detailed account so far of their ideas.
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.academia.edu
    Forschung & Wissenschaft
  • Feministische Medienforschung
    2003 | Dorer, Johanna; Klaus, Elisabeth
    In: Bentele G., Brosius HB., Jarren O. (Hrsg.) Öffentliche Kommunikation. Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, Seite 550 – 564, 2003 Feministische Medienforschung — der Begriff umfasst sowohl die kommunikationswissenschaftliche Frauen- als auch Geschlechterforschung — beinhaltet die kritische Analyse der Geschlechterverhältnisse in Bezug auf sämtliche Forschungsfelder der Kommunikationswissenschaft. Die feministische Kritik und Forschung richtet sich dabei zum einen auf den Prozess der öffentlichen Kommunikation in den Bereichen Medienproduktion, Medieninhalte und Medienrezeption, zum anderen auf Teilgebiete der Kommunikationsforschung wie Mediengeschichte, Medientheorien, Öffentlichkeitstheorien, Medienpädagogik, Medienpsychologie, politische und internationale Kommunikation. Indem Geschlechterverhältnisse in allen Bereichen öffentlicher Kommunikation wirksam werden, ist feministische Medienforschung kein abgrenzbarer Forschungsbereich, sondern nach allen Richtungen offen.
    mehr...
    Weiterlesen: https://link.springer.com
    Forschung & Wissenschaft
  • Konstruktion von Weiblichkeit im amerikanischen Spielfilm: Das Frauenbild im soziopolitischen Kontext
    2003 | Linssner, Antje
    Studienarbeit Universität Leipzig, GRIN Verlag, 2003 Betrachtet man Filmgeschichte als Genregeschichte, so nähert man sich der soziopolitischen Natur des Films sehr stark an. Mit einer vergleichenden Analyse von Hitchcocks „Bei Anruf Mord“ (1954) und Davis Remake „Ein perfekter Mord“ (1998).
    mehr...
    Weiterlesen: https://www.grin.com
    Forschung & Wissenschaft
  • Das Frauenbild in den Medien. Weibliche Identitätsbildung durch den Einfluss in den Medien
    2002 | Fol, Isabelle
    Studienarbeit Universität Basel. Im ersten Teil der Arbeit wird aufgezeichnet, wie Frauen auch noch heute - im Zeitalter der sogenannten geschlechtlichen Gleichstellung - nach traditionellen Muster und Klischees in den verschiedenen Medien präsentiert werden. Wie stark und in welcher Weise die Darstellungsarten der Medien das weibliche Geschlecht von Geburt an beeinflussen und bei der Identitätsbildung mitwirken, wird im zweiten Teil der Arbeit gezeigt.
    mehr...
    Weiterlesen: https://m.grin.com
    Forschung & Wissenschaft
  • Filmtheorie und Gender
    2002 | Trischak, Evamaria
    Die Bandbreite der Forschungsarbeiten, die sich unter geschlechtsspezifischen Fragestellungen mit dem Medium Film beschäftigen, ist sehr groß. Dieser Artikel bietet einen Überblick über einige der wichtigsten Debatten, die sich mit der Thematik Gender und Film beschäftigen.
    mehr...
    Weiterlesen: http://cinetext.philo.at
    Artikel
  • The Complete Writer´s Guide to Heroes & Heroines. Sixteen Master Archetypes
    2000 | Cowden Tami D.; LaFeber Caro; Viders, Sue
    Review of myths, legends, fairy tales, epic poems, novels and film reveals that the protagonist types who recur in these stories fall into sixteen distinctive categories, eight each for the heroes and heroines. These archetypes are not the inventions of my coauthors and me – they have existed for millennia. All we did was name and describe them, and then gather examples from an assortment of cultural media.
    mehr...
    Weiterlesen: https://books.google.de
    Buch
  • Women, Media and Sport: Challenging Gender Values.
    1994 | Creedon, Pamela J.
    This book - the first to link feminism, sport and media theory - provides a broad cultural studies orientation. In addition to a theoretical analysis, it provides a practical look at models of sport, media effects and the construction of the sportswoman and women's sports. Divided into three parts, the book: provides an overview of the three areas; focuses on the print and broadcast media portrayal of women's sport, examining such issues as the relationship of sports promotion to media representations of women's sports and the ways in which sports reporting is taught to future journalists; and seeks to develop a new model for the future.
    mehr...
    Weiterlesen: https://us.sagepub.com
    Forschung & Wissenschaft