Von Hollywood bis Tatort, alle haben ein Problem mit Klischees. Die Welt wird uns viel zu simpel erzählt. Es wird Zeit mit stereotypen Bildern aufzuräumen.

Warning: Undefined variable $str in /homepages/12/d808862727/htdocs/sxl/wp-content/themes/selex/page.php on line 50

Warning: Undefined variable $str in /homepages/12/d808862727/htdocs/sxl/wp-content/themes/selex/page.php on line 50

Warning: Undefined variable $str in /homepages/12/d808862727/htdocs/sxl/wp-content/themes/selex/page.php on line 52

Warning: Undefined variable $str in /homepages/12/d808862727/htdocs/sxl/wp-content/themes/selex/page.php on line 52

Leichte Sprache

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite Seximus-Lexikon vom Think Tank Power to Transform!

Auf dieser Seite erklären wir Ihnen, was das Sexismus-Lexikon ist.
Wir erklären auch, was der Think Tank Power to Transform macht.
Und wir erklären, wie diese Internet-Seite funktioniert.

Was ist Sexismus?

Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus heißt:
Eine Person wird wegen ihres Geschlechts schlecht behandelt.
Seit sehr langer Zeit werden meistens Frauen schlechter behandelt als Männer.

Zum Beispiel:
Ein Mann bekommt eine Arbeit.
Eine Frau bekommt diese Arbeit nicht.
Weil der Chef denkt der Mann ist besser als die Frau.
Weil er ein Mann ist.
Dabei stimmt das gar nicht.

Das ist das Seximus-Lexikon

Wir wollen, dass es keinen Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus gibt.
Alle Menschen sollen gleich behandelt werden.
Im Sexismus-Lexikon zeigen wir ganz viele Beispiele:
Das ist Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus .
Damit das Thema Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus bekannter wird.
Und die Menschen wissen:
Sexismus ist schlecht.

Das ist der Think Tank Power to Transform

Think Tank
Think Tank ist ein schweres Wort.
Es bedeutet Denk-Ort.
Hier denken Menschen gemeinsam über ein Thema nach.
Das Thema hier ist Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus .
Und wie wir Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus abschaffen können.

Power to Transform
Power to Transform sind englische Worte.
Sie bedeuten:
Die Kraft etwas zu verändern.
Wir glauben, dass wir die Kraft haben etwas zu verändern
Denn wir wollen, dass Männer und Frauen gleich behandelt werden.

So funktioniert diese Internet-Seite

Ganz oben links steht das Logo vom Sexismus-Lexikon.

Auf dem Bild sehen Sie zwei Zeilen schwarzen Text auf weißem Hintergrund. In der ersten Zeile steht Sexismuslexikon. In der zweiten Zeile steht Power to Transform! Für sexismusfreie Medien. Dieser Schriftzug ist das Logo vom Sexismuslexikon
Es sieht auf jeder Seite gleich aus.
Wenn Sie auf das Logo klicken,
kommen Sie immer auf die Start-Seite zurück.

Das finden Sie auf der Start-Seite

Kreise
Auf der Start-Seite sehen Sie 4 Kreise mit Bildern und Schrift.
Die Kreise bewegen sich, wenn Sie die Maus bewegen.
Jeder Kreis ist ein Link zu einer Unter-Seite.
Sie kommen auf die Unter-Seite, wenn Sie auf den Kreis klicken.

Auf diese 4 Unter-Seiten kommen Sie:

  • Think Tank
  • Stereotype Stereotype :: wurden bereits 1922 als „Bilder in unseren Köpfen, die unsere Wahrnehmung maßgeblich bestimmen“ beschrieben (Walter Lippmann). Die Verwendung von vorhandenen kognitiven Schemata oder Denkmustern spielt bei der Wahrnehmung, aber auch beim Fällen von Entscheidungen eine zentrale Rolle. Mehr im Glossar -> Stereotype und Medien
  • Best Practice
  • Glossar

Im nächsten Absatz steht mehr zu den Unter-Seiten

Seiten-Leiste
Rechts auf der Start-Seite ist eine Liste von allen 8 Unter-Seiten.

Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund. Zu sehen sind die Seiten und Unterseiten der Seitenleiste

Wenn Sie auf den Namen der Unter-Seite klicken, kommen Sie auf die Unter-Seite.

Das finden Sie auf den 8 Unter-Seiten

  • Über das Projekt
    Hier erklären wir was Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus ist.
    Und wir erklären was das Sexismus-Lexikon ist.
  • Think Tank
    Hier gibt es noch 3 Unter-Seiten

    • Warum das Lexikon
      Hier erklären wir:
      Darum brauchen wir das Sexismus-Lexikon.
    • Interviews
      Wir haben 5 Wissenschaftlerinnen zum Thema Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus gefragt:
      Was hat sich schon verändert?
      Was ist immer noch gleich geblieben?
    • Literaturverzeichnis
      Hier stehen die Namen von ganz vielen Texten und Videos zum Thema Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus .
    • Stereotype Stereotype :: wurden bereits 1922 als „Bilder in unseren Köpfen, die unsere Wahrnehmung maßgeblich bestimmen“ beschrieben (Walter Lippmann). Die Verwendung von vorhandenen kognitiven Schemata oder Denkmustern spielt bei der Wahrnehmung, aber auch beim Fällen von Entscheidungen eine zentrale Rolle. Mehr im Glossar -> Stereotype und Medien
      Auf dieser Seite schreiben wir, mit welchen Stereotypen Stereotype :: wurden bereits 1922 als „Bilder in unseren Köpfen, die unsere Wahrnehmung maßgeblich bestimmen“ beschrieben (Walter Lippmann). Die Verwendung von vorhandenen kognitiven Schemata oder Denkmustern spielt bei der Wahrnehmung, aber auch beim Fällen von Entscheidungen eine zentrale Rolle. Mehr im Glossar -> Stereotype Frauen in Medien beschrieben werden.

      Stereotyp Stereotype :: wurden bereits 1922 als „Bilder in unseren Köpfen, die unsere Wahrnehmung maßgeblich bestimmen“ beschrieben (Walter Lippmann). Die Verwendung von vorhandenen kognitiven Schemata oder Denkmustern spielt bei der Wahrnehmung, aber auch beim Fällen von Entscheidungen eine zentrale Rolle. Mehr im Glossar -> Stereotype ist ein schweres Wort.
      Es bedeutet:
      Ein festes Muster.
      Wenn jemand in festen Mustern über andere Menschen denkt,
      denkt er nicht an die einzelne Person.
      Er denkt zum Beispiel:
      Die Frau kocht gerne, weil alle Frauen gern kochen.
      Oder der Mann kann gut rechnen, weil alle Männer gut rechnen können.
      Dabei stimmt das ganz oft gar nicht.

      Medien ist auch ein schweres Wort.
      Es bedeutet:
      Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen, Filme und Bücher.

    • Best Practices
      Hier stellen wir gute Aktionen gegen Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus vor.
    • Glossar
      Ein Glossar ist ein Lexikon.
      Auf dieser Seite erklären wir ganz viele Worte zum Thema Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus .
    • Power to Transform!
      Hier erklären wir was Power to Transform ist.
      Das haben wir am Anfang dieser Seite schon erklärt.
    • Kontakt
      Hier steht unsere E‑Mail‑Adresse.
      Wenn Sie eine Frage zu unserer Seite haben, können Sie uns eine E‑Mail schreiben.
    • News
      Hier stehen unsere neuesten Nachrichten.
      Zum Beispiel über Veranstaltungen, die bald stattfinden.

Video
Unter der Liste mit den Unter-Seiten steht der Link zu einem Video.
Wenn Sie auf den Link klicken, startet das Video.
In dem Video erklären wir was Sexismus Sexismus :: Sexismus bezeichnet jede Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres zugeschriebenen Geschlechts sowie die diesem Phänomen zugrunde liegende Geschlechterrollen festschreibende und hierarchisierende Ideologie (vgl. IDA, 2013). Er bezieht sich auf gesellschaftlich erwartete geschlechtsspezifische Verhaltensmuster (Geschlechterstereotype), wobei Männer eine privilegierte Position haben (Patriarchat) und deshalb primär Frauen als von Sexismus betroffen gelten. Aus sozialpsychologischer Perspektive können gleichwohl auch Männer von Sexismus betroffen sein. Mehr im Glossar -> Sexismus ist.

Suchleiste

Wenn Sie etwas auf der Internet-Seite nicht finden:
Rechts oben über der Seiten-Leiste gibt es ein Suchfeld.

Roter und schwarzer Text auf weißem Grund. Das Wort Suchen ist in rot zu sehen.

Schreiben Sie ein Wort in das leere Feld.
Und drücken Sie die Eingabe-Taste.
Dann sehen Sie eine Liste mit Unter-Seiten,
auf denen Sie dieses Wort finden.

Wir hoffen, wir haben diese Seite gut erklärt.
Wenn Sie noch Fragen haben, schreiben Sie uns.
Sie finden unsere E-Mail-Adresse, wenn Sie in der Seiten-Leiste auf Kontakt klicken.


Warning: Undefined array key "footer" in /homepages/12/d808862727/htdocs/sxl/wp-content/themes/selex/template-parts/footer/footer.php on line 1